Das Projekt Takaa- Niroo unterstützt an 15 verschiedenen Projektstandorten in Baden- Württemberg geflüchtete Frauen und Mädchen bei der Verbesserung ihrer gesundheitlichen Situation. Takaa- Niroo wird von der Werkstatt PARITÄT durchgeführt und von der Baden- Württemberg- Stiftung finanziert. Der vierte Takaa- Niroo- Kurs richtet sich an arabischsprachige Frauen. Mit einer Dolmetscherin und Kinderbetreuung. Dienstags, 14.30 bis 16.30h, 8 Termine, ab 4. Februar 2020 . Auf Nachfrage kann eventuell noch später in den Kurs eingestiegen werden.

Der Kurs wird am 16. Juni als online- Angebot über Video weitergeführt.

In Reutlingen wird Takaa- Niroo in Kooperation zwischen dem Projekt „WIR“ der pro juventa gGmbH und der Hilfe zur Selbsthilfe Reutllingen gGmbH durchgeführt.

„WIR“ bietet jeweils an acht Terminen einer Gruppe von 8- 12 Frauen die Möglichkeit sich mit verschiedenen Themen auseinanderzusetzen und sich zu informieren. Bei Bedarf wird eine Dolmetscherin und Kinderbetreuerin eingesetzt.
Die Hilfe zur Selbsthilfe Reutlingen gGmbH bietet den männlichen Familienangehörigen der Frauen und Mädchen parallel dazu ebenfalls an drei, bzw. 6 Terminen ein Gruppenangebot mit verschiedenen Themen an.

Jeweils einen Termin wird es für ehrenamtlich und professionell Tätige in der Unterstützungsarbeit von Geflüchteten geben.

Der 4.Takaa Niroo- Kurs beginnt im Februar 2020 mit einer Gruppe für arabischsprachige Frauen. 

Unser Programm:

Dienstag, 4. Februar, 14.30h – 16.30 Uhr

Kennenlernen der Gruppe, Informationen zum Kurs und Sammeln Ihrer Fragen und Wünsche. Mit dem Team des WIR- Projektes

Dienstag, 11. Februar, 14.30h bis 16.30 Uhr

Welche Rechte haben Frauen in Deutschland? Mit Sina Wandel von punktum plus, Diakonieverband Reutlingen.

Dienstag, 18. Februar, 14.30h bis 16.30 Uhr

Welche Bilder haben wir von weiblichen und männlichen Rollen in der Familie und in der Gesellschaft? Mit Elisabeth Sonntag, Interkulturelle Kommunikationstrainerin aus Stuttgart

Dienstag, 3. März, 14.30h bis 16.30 Uhr

Zwischenauswertung des Kurses. Bei Interesse gibt es die Möglichkeit körperorientierte Methoden zum Abbau von Stresssymptomen zu erlernen. Mit dem Team des WIR- Projektes

Dienstag, 10. März, 14.30h bis 16.30 Uhr

Welche Möglichkeiten der Gesundheitsvorsorge und der Familienplanung gibt es?

Mit dem Team der pro familia Beratungsstelle Reutlingen

Dienstag, 16. Juni,14.30h – 16.30 Uhr

Welche Rechte haben Frauen in Deutschland bei Diskriminierung und bei Gewalterfahrung? Mit Sina Wandel von PUNKTUMplus, Diakonieverband Reutlingen 

Dienstag, 23. Juni,14.30h – 16.30 Uhr

Teil 2: Welche Möglichkeiten haben geflüchtete Frauen in der Arbeitswelt? Mit Undine Zimmer vom Jobcenter Reutlingen

 Dienstag, 30. Juni, 14.30 – 16.30 Uhr

Abschlussveranstaltung des Projektes mit dem Team des WIR- Projektes.

Logos komplett sRGB PPT