Durch die Fördermittel der Stiftung "Aktion Mensch" ist es uns möglich alle unsere Angebote für einkommensschwache Frauen und Mädchen finanziell zu bezuschussen. Einige unserer Kurse werden auch von Ihrer Krankenkasse mitfinanziert, wenn sie nicht von der jeweiligen Kasse selbst angeboten werden. Gerne können Sie hierzu Kontakt zu Ihrer Kasse oder zu uns aufnehmen.

Detaillierte Kosten

Beratungsangebote bei BIG

Alle Beratungsangebote können von einkommensschwachen Frauen und Mädchen für 5.- Euro/ Stunde in Anspruch genommen werden. Für Frauen, die ein Einkommen haben, erheben wir einen Eigenbeitrag, der von der Höhe ihrer Einkünfte abhängt. Bitte sprechen Sie uns darauf an, wie Sie eingestuft werden können.

Dies betrifft folgende Angebote:

  • Ernährungsberatung
  • Soziale Beratung
  • Systemische Beratung
  • Kinesiologie und Klopfakupressur

Offener Frauentreff bei BIG

Unser wöchentlicher Frauentreff umfaßt unterschiedliche Angebote. Um die Knabbereien und die Getränke finanzieren zu können, erheben wir auch an "programmlosen" Abenden einen kleinen Unkostenbeitrag. Im folgenden können Sie die Beitragskategorien einsehen:

  • Offener Frauentreff ohne spezielles Programm:
1.- Euro
  • Schnupperabend für einen BIG- Kurs:
2.- Euro
  • Bastel- und Kochangebote:  
Eigenbeteiligung
  • Ausflüge:
Eigenbeteiligung
  • Ernährungsberatung:   
1.- Euro
  • Gruppenabend mit Referentin von außen:   
Eigenbeteiligung

Kurse bei BIG

Unsere Kurse umfassen insgesamt acht Termine und müssen bei der Anmeldung bezahlt werden, damit der Platz sicher gebucht ist. Um unsere Referentinnen und eventuelle Raumkosten finanzieren zu können, sind die Kurse beitragspflichtig. Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Krankenkasse oder bei uns, ob ein Kurs bezuschußt werden kann. In der Regel übernimmt die Krankenkasse dann einen Anteil von 80% der Kosten.

Für einen kompletten Kurs mit 8 Terminen erheben wir eine Summe von 60.-Euro (80.- Kundalini- Yoga) Höchst- und 30.- Euro Mindestbeitrag.

Für die Zumbakurse können Sie direkt bei der Referentin eine Zehnerkarte erwerben, die 75.- Euro Höchstbeitrag und 37,50 Euro Mindestbeitrag kostet.

Die Kurse finden wöchentlich außerhalb der Schulferien statt und laufen in der Regel über einen Zeitraum von drei Monaten.

Massagen

Unsere Massagen sind als reine Wellness- und Entspannungsangebote zu sehen. Falls Sie körperliche Beschwerden haben, können Sie sich von Ihrem Arzt/ Ihrer Ärztin Massagen oder Krankengymnastik verschreiben lassen und sich in den verschiedensten physiotherapeutischen Praxen regelmäßige Anwendungen geben lassen. Diese klassischen Massageangebote werden über die Krankenkasse finanziert.

Unsere Massageangebote können leider nicht von der Krankenkasse übernommen werden. Im Folgenden sind die Preise für die verschiedenen Massagen aufgelistet, die erste Summe betrifft den Mindestbeitrag, die zweite den Höchstbeitrag. Bitte sprechen Sie uns an, damit wir Sie richtig einstufen können.

  • Ayurvedische Teilmassagen Fuß-/ Kopf- oder Hand- (15 Minuten)
5.- Euro/ 10.- Euro
  • Rückenmassage auf dem Massagestuhl (30 Minuten) 
10.- Euro/ 20.- Euro
  • Ayurvedische oder Hawaiianische Teil- Ölmassage (30 Minuten)
10.- Euro/ 20.- Euro
  • Chakra- Energie- Fußmassage (30 Minuten)
10.- Euro/ 20.- Euro
  • ganzheitliche Fußmassage (30 Minuten)
10.- Euro/ 20.- Euro
  • Ganzkörper- Ölmassage (60 Minuten)
20.- Euro/ 40.- Euro
  • Ganzkörpermassagen (90 Minuten)
30.- Euro/ 60.- Euro

Massagen sind eine sehr schöne Geschenkidee für eine Verwandte oder Freundin. Wir erstellen Ihnen gerne einen Gutschein!

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie nähere Informationen über die verschiedenen Ganzkörper- und Teilmassagen wünschen. Da wir nur wenige Termine in der Woche zur Verfügung stellen können, bitten wir Sie um Verständnis, wenn es bei den Massagebuchungen eventuell zu Wartezeiten auf einen Termin kommt.